18. Juni 2013 – Gottfried Boehm „Geteilte Aufmerksamkeit. Bemerkungen zur ikonischen Differenz“

Einladung zu einem Vortrag von

Prof. Dr. Gottfried Boehm

über das Thema

Geteilte Aufmerksamkeit.
Bemerkungen zur ikonischen Differenz

Dienstag, 18. Juni 2013, 20 Uhr
Hörsaal 207, Dorotheenstrasse 26, 10117 Berlin

Gottfried Boehm ist Ordinarius der Neueren Kunstgeschichte an der Universität Basel und Direktor des schweizerischen nationalen Forschungsschwerpunktes „Eikones“. Grundlegend sind seine Beiträge zur Bildgeschichte und ikonischen Wende. Er prägte den Begriff der ikonischen Differenz und gilt als einer der wichtigsten Theoretiker der Kunstwissenschaft im deutschsprachigen Raum.

Einladung (pdf)