Ausstellung: Das Piranesi-Prinzip

Datum/Zeit
Date(s) - 04/10/2020
11:00 - 13:00

Veranstaltungsort
Kulturforum Potsdamer Platz, Kunstbibliothek
auf Google-Maps ansehen

Kategorien


G.B. Piranesi, Kunstbibliothek Hdz6828 verso, Foto D. Katz

Ausstellung: Das Piranesi-Prinzip

Gemeinsam mit der Kunstbibliothek bereiten Studierende des IKB eine Ausstellung zum 300. Geburtstag von Giovanni Battista Piranesi (1720-1778) vor. Die Ausstellung wird der markanten Künstlerpersönlichkeit Piranesi in fünf Kapiteln nachspüren, in denen dieser in vielfältigen Rollen in Erscheinung tritt – als Archäologe, als Szenograph, als Wissenschaftler, als Designer – und als Polemiker. Gezeigt werden etwa 130 Werke, anhand derer die Ausstellung Piranesis künstlerische Prinzipien und Strategien aufschlüsseln möchte. Im Zentrum stehen die in der Kunstbibliothek aufbewahrten Handzeichnungen des Künstlers, bei denen es sich großenteils um Entwürfe für Kamine handelt. Gerade an dieser scheinbar nachrangigen Aufgabe hat Piranesi seine eklektisch-kreative Kunstphilosophie entwickelt, die sich gegen den im 18. Jahrhundert aufkommenden, auf die griechische Antike berufenden Stilpurismus wandte.

Eine Sonderausstellung der Kunstbibliothek – Staatliche Museen zu Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin in Kooperation mit dem Kupferstichkabinett – Staatliche Museen zu Berlin

Information auf den Seiten der Staatlichen Museen Berlin

4. Oktober 2020 – 7. Februar 2021