Lange Nacht der Wissenschaften 2013

Lange Nacht der Wissenschaften 2013

Bei der Langen Nacht der Wissenschaften 2013 am 8. Juni 2013 waren das IKB und die Mediathek wieder mit einem Informationsstand im Foyer des Grimm-Zentrums präsent. Eine Sitzgruppe und eine Getränkebar boten diesmal Gelegenheit, die auf eine Leinwand projizierte Präsentation zu betrachten. Gezeigt wurde eine Auswahl von Projekten des IKB – Census, Architektur und Schule, Heisenberg-Projekt, Requiem, Bildakt, Veranstaltungen des Lehrstuhls für Moderne – sowie die Arbeitsbereiche der Mediathek in einem neuen Film. Der Census präsentierte sich direkt mit einem Büchertisch und weiterem Informationsmaterial.

Unter der Überschrift „Ein Bild ist ein Bild ist ein Bild“ thematisierte ein digitales Quiz dieses Jahr spielerisch das Spektrum des Begriffes „Bild“ von dessen Medialität – Gemälde, Objekt, Foto eines Gemäldes, Digitalbild etc. – bis hin zu seinen Inhalten. An einem weiteren Terminal konnten sich die Besucherinnen und Besucher Bilddatenbanken wie Prometheus oder imeji erklären lassen oder das Online-Tagging-Spiel Artigo spielen.

Der Zustrom war dieses Jahr ein wenig lebhafter als im letzten Jahr, jedoch verteilten sich die – laut Organisationskomittee – 29.000 Besucher auch dieses Jahr auf rund 2000 Angebote.

Auch nächstes Jahr wird es wieder eine Lange Nacht der Wissenschaften in Berlin und Potsdam geben: Samstag, 24. Mai 2014.

Seite der Langen Nacht der Wissenschaften

Seite der Humboldt-Universität zur Langen Nacht der Wissenschaften

Fotos: Andreas Baudisch