Marion Lauschke, Pablo Schneider (Hrsg.): 23 Manifeste zu Bildakt und Verkörperung

Marion Lauschke, Pablo Schneider (Hrsg.)

„23 Manifeste zu Bildakt und Verkörperung“

De Gruyter, 192 Seiten

Das, was gesehen, gehört oder gedacht wird, begreift der Band 23 Manifeste zu Bildakt und Verkörperung nicht als ein passives, sondern aktives Gegenüber. Dieses zeigt sich in Bildern, Objekten, Tönen, Materialien, Wörtern oder Schriftzeichen, welche die Beiträge des Bandes im Sinne einer Kulturtheorie des Entgegenkommenden deuten. Diese gründet auf einer analytischen Herangehensweise, die die Gegenstände der Betrachtung in ihrer Eigenständigkeit respektiert, um den Modus ihrer Aktivität angemessen beschreiben zu können.

Die versammelten Untersuchungen aus den Bereichen Kunst- und Bildwissenschaft, Philosophie, Sprachphilosophie sowie Musik- und Filmwissenschaft, nähern sich
programmatisch zentralen Begriffen von Active Matter bis zu Verkörperung.

https://www.degruyter.com/view/product/495498