Lehre im Ausland

Lehre im Ausland

Verschiedene Programme des DAAD, ERASMUS, Unica u.a. ermöglichen den Mitarbeitern der Humboldt Universität an internationalen Universitäten zu lehren.

Weiterführende Informationen finden Sie auf den Seiten der Abteilung Internationales der Humboldt-Universität.

„Teaching staff mobility“ (ERASMUS)

 

Im Rahmen des ERASMUS-Mobilitätsprogramms besteht für Dozenten des Kunstgeschichtlichen Seminars die Möglichkeit, einen Lehrauftrag an einer der Partnerhochschulen der Humboldt Universität zu übernehmen. Der Lehrumfang besteht zwischen 3-6 Stunden pro Woche. Dienstreisekosten werden voll durch das Programm getragen.
Folgende bestehende Verträge unseres Kunstgeschichtlichen Seminars mit anderen Kunstgeschichtlichen Instituten beinhalten auch eine „teaching staff mobility“:

  • BASEL Universität Basel, Kunsthistorisches Seminar
  • BOLOGNA Università degli Studi di Bologna, Dipartimento delle Arti Visive
  • BORDEAUX Université Michel de Montaigne Bordeaux 3, UFR Histoire de l’Art et Archéologie
  • BRÜNN Masarykova Univerzita, Seminář dějin umění
  • BUDAPEST Eötvös-Loránd-Universität Budapest, Institut für Kunstgeschichte/Institut für Kunst- und Medientheorie
  • FLORENZ Università degli Studi di Firenze, Dipartimento di Storia delle Arti e dello Spettacolo
  • KRAKAU Uniwersytet Jagiellonski, Instytut Historii Sztuki
  • MADRID Universidad Autónoma, Departemento de Historia y Teorí del Arte
  • PARIS École des hautes études en sciences sociales,CEHTA
  • POSEN Uniwersytet im. Adama Mickiewicza w Poznaniu, Instytut Historii Sztuki
  • TALLINN Eesti Kunstiakadeemia
  • WIEN Universität Wien, Institut für Kunstgeschichte
  • ZÜRICH Universität Zürich, Institut für Kunstgeschichte

„UNICA – Network of Universities from the Capitals of Europe“

 

Das „staff mobility programme“ von UNICA, einem Verbund von 41 Universitäten, der sich der Förderung akademischer Exzellenz, Integration und Kooperation zwischen europäischen Universitäten einsetzt, bietet Hochschullehrern die Möglichkeit, Einblick in andere europäische Universitäten zu nehmen.