Pegasus. Berliner Beiträge zum Nachleben der Antike 17 (2015)

http://www.lukasverlag.com/images/verlag/cover/mittel/9783867322010.jpg

Pegasus

Berliner Beiträge zum Nachleben der Antike

Heft 17 • 2015

Lukas-Verlag, Berlin
169 Seiten, 66 Abb., 155 x 240 mm, Klappenbroschur, 63 Schwarzweiß- und 3 farbige Abbildungen, März 2017
sofort lieferbar
ISBN 978-3-86732-220-1

Herausgeber

Horst Bredekamp, Arnold Nesselrath

Beitragende

Paolo Sanvito, Stefano Pierguidi, Henning Wrede, Lothar Sickel, Sascha Kansteiner, Constanze Graml

Der Pegasus 17 kann über den Lukas Verlag für Kunst- und Geistesgeschichte bestellt werden.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort
Horst Bredekamp / Franz Engel / Arnold Nesselrath
5–7

Paolo Sanvito
Francesco di Giorgio, Constructing Acoustic Spaces. A Contribution to the Understanding of the Harmonic Concepts of 15th Century Architectural Theory
9–32

Stefano Pierguidi
L’Antico nella trattatistica rinascimentale: il rapporto con lo studio dal naturale e con la „notomia“
33–64

Henning Wrede
Madrider Briefe des Antoine Morillon (um 1520–1556) und des Stephanus Pighius (1520–1604) an Antoine Perrenot de Granvelle
65–108

Lothar Sickel
„la più rara antiquità ch’oggidì si trovi“. Die Turiner „Mensa Isiaca“ in einem Rechtsstreit zwischen Antonio Anselmi und den Erben des Kardinals Pietro Bembo
109–126

Sascha Kansteiner
Idealplastik der Sammlung Giustiniani in Berlin
127–148

Constanze Graml
Karl Friedrich Schinkel und der Stier. Eine archäologische Anmerkung zu antiken Vorbildern in Schinkels Gemälde „Blick in Griechenlands Blüte“
149–169

Mehr Informationen zur Schriftenreihe finden Sie hier