Ausstellung im Atrium des IKB: FWD: in all the books about war I read people survived cos they’re lucky

FWD:
in all the books about war I read people survived cos they’re lucky

FWD: in all the books about war I read people survived cos they're lucky

Die Ausstellungseröffnung findet am 04.05.2022 ab 18 Uhr im Atrium des IKB statt.
Georgenstraße 47, 10117 Berlin

Ausstellungsdauer: 05. – 26. Mai 2022
jeweils Mo bis Fr 10–18 Uhr

Freier Eintritt

Seit Beginn der Invasion russischer Truppen in die Ukraine am 24. Februar 2022 ist nicht nur für die Bevölkerung vor Ort, sondern auch über die Landesgrenzen hinweg nichts mehr, wie es einmal war. Künstler*innen rund um das Kollektiv Pictoric aus Kyiv verarbeiten das brutale und zugleich alltägliche Geschehen in ihren Illustrationen, die über Social Media-Kanäle geteilt werden – in Bildern, die vom Leben im Krieg erzählen, aber auch politische Ereignisse reflektieren. Eine Auswahl dieser Illustrationen ist in Kooperation mit dem Institut für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität zu sehen.

Fotoimpressionen der Plakatausstellung:

Die Ausstellung wird mit freundlicher Unterstützung des Fördervereins des Instituts für Kunst-und Bildgeschichte realisiert.