Stefanie Gerke

Foto: Roger Eberhard

 

Stefanie Gerke M.A.

ehem. Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Lehrbereich Kunst und neue Medien

Kontakt über franziska.greiner-petter@hu-berlin.de

 

Forschungsschwerpunkte

Geschichte und Theorie der Fotografie
Geschichte und Theorie der Videokunst
Architekturdarstellungen in der zeitgenössischen Kunst
Raumtheorien
Ästhetische Kategorien des 18. Jahrhunderts
Aktuelle Ausstellungspraxis

Stefanie Gerke hat Kunst- und Bildgeschichte an der HU Berlin und in Rom studiert. Von 2011 bis 2017 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrbereich von Prof. Dr. Charlotte Klonk. Sie schreibt ihre Doktorarbeit zur Nachkriegs-Architekturruine in der zeitgenössischen Kunst und ist momentan Caroline-von-Humboldt-Stipendiatin der HU Berlin. 2016 war sie Juliane-und-Franz-Roh-Stipendiatin am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München. 2011 und 2012 lehrte sie als Gastdozentin an der New York University in Berlin. Zudem koordinierte sie die Deutschlandstipendien-Themenklasse „Altern und Alter in Kunst und Wissenschaft“. Während des Studiums hat sie Niche Berlin mitgegründet, eine Organisation, die maßgeschneiderte Führungen durch die junge Berliner Kunst- und Architekturszene bietet.