Professur für Kunst und neue Medien

Professur für Kunst und neue Medien

Prof. Dr. Charlotte Klonk

Wissenschaftliche Mitarbeiterin: Stefanie Gerke M.A.

Studentische Hilfskräfte: Nina Bergeest, Dortje Fink

Professur für Kunst und Neue Medien 2012, Foto: Mary Scherpe

Foto: Mary Scherpe

(v. l. n. r.) Christina Landbrecht, Verena Straub, Dortje Fink (Vertretung für Nina Bergeest), Charlotte Klonk, Barbara Lück, Franziska Solte, Maria Kleinschmidt, Stefanie Gerke

 

Mit der Einrichtung der Professur für Kunst und neue Medien im Jahr 2011 hat das Institut sein Lehrangebot und Forschungsprofil im Bereich der zeitgenössischen Kunst, Ausstellungsgeschichte und Methodendebatte des Fachs verstärkt und seine Auseinandersetzung mit den Medien Fotografie, Video, Film und Computer intensiviert.

Schwerpunkt der Arbeit an der Professur ist die Auseinandersetzung mit Fragen der Kunst- und Wissenschaftsgeschichte, Kunst und Recht, Architektur- und Raumdarstellungen sowie dem Einsatz von Bildern in politischen Konflikten. Ein besonderes Augenmerk gilt aktuellen Fragen der nationalen und internationalen Ausstellungspraxis. Das dichte Netzwerk an Galerien, Projekträumen und Institutionen für zeitgenössische Kunst in Berlin und Umgebung bietet die einzigartige Chance, die Arbeit der Professur für Kunst und neue Medien als Schnittstelle zwischen Theorie und Praxis in Forschung und Lehre zu gestalten.