Überfachlicher Wahlpflichtbereich

Überfachlicher Wahlpflichtbereich

 

Informationen für Studierende anderer Fächer

Das Angebot des Instituts für Kunst- und Bildgeschichte (IKB) im Überfachlichen Wahlpflichtbereich (ÜWP) richtet sich ausschließlich an Studierende anderer Fächer. Das ÜWP-Modul „Perspektiven der Kunst- und Bildgeschichte“ besteht aus 3 Vorlesungen Ihrer Wahl und einer selbständigen Lektürearbeit. Entsprechende Literaturhinweise erhalten Sie in der jeweiligen Vorlesung.

Eine Übersicht über das Vorlesungsangebot des IKB finden Sie bei Agnes.

Den für den ÜWP relevanten Auszug aus der Studien- und Prüfungsordnung finden Sie hier: PO 2014 ÜWP BA_MA_Kunst- und Bildgeschichte.

Den Lehrveranstaltungsnachweis für das ÜWP-Modul-Angebot der Kunst- und Bildgeschichte für Bachelor-Studierende anderer Fachbereiche finden Sie HIER.

Den Lehrveranstaltungsnachweis für das ÜWP-Modul-Angebot der Kunst- und Bildgeschichte für Master-Studierende anderer Fachbereiche finden Sie HIER.

Der Schein ist ohne Unterschrift der Lehrenden gültig. Ihre regelmäßige Teilnahme an den Vorlesungen bestätigen Sie mit Ihrer eigenen Unterschrift. Bitte geben Sie den Leistungsnachweis im Prüfungsbüro des IKB ab.


Informationen für Studierende der Kunst- und Bildgeschichte

Im Rahmen des BA- und MA-Studiengangs Kunst- und Bildgeschichte sind Lehrveranstaltungen im Umfang von 20 LP im Überfachlichen Wahlpflichtbereich (ÜWP) zu absolvieren. Der ÜWP umfasst Lehrveranstaltungen anderer Fächer oder Angebote zentraler Einrichtungen (z.B. Sprachenzentrum, Career Center), universitäre Gremientätigkeit (zum Umfang der Anrechnungen vgl. http://www.refrat.de/docs/fako/AS140415_Anerkennung_Gremien_Beschluss.pdf) sowie die Teilnahme an Projekttutorien oder Q-Tutorien nach freier Wahl.