Prüfungsangelegenheiten

Prüfungsangelegenheiten

Prüfungsamt / Prüfungsbüros

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Dorotheenstraße 26, 10117 Berlin

Bachelor- und Masterstudierende

https://fakultaeten.hu-berlin.de/de/ksb/studiumlehre/pruefungsbueros/kunst_bildgeschichte

Frau Cornelia Weigt
Raum 203
Tel. (030) 2093-66160
cornelia_weigt@cms.hu-berlin.de

Magisterstudierende / Magisterteilstudiengänge

https://fakultaeten.hu-berlin.de/de/ksb/studiumlehre/pruefungsbueros/kunstgeschichte

Frau Margrit Lorenz
Raum 200c
Tel. (030) 2093-66158
margrit.lorenz@hu-berlin.de

Alle Prüfungsbüros der Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät

https://fakultaeten.hu-berlin.de/de/ksb/studiumlehre/pruefung/pruefungsamt#A3


Prüfungsanmeldung

Die Anmeldung zu den Modulabschlussprüfungen (MAP) erfolgt online über AGNES

  • Die Teilnahme an einer MAP bedarf der Anmeldung über AGNES
  • Außerhalb der festgelegten Anmeldezeit können Sie sich nicht zur MAP anmelden.
  • Nach Ablauf des Rücktritttermins können Sie nicht mehr von einer angemeldeten Prüfung zurücktreten.
  • Außerhalb der festgelegten Prüfungszeit werden keine MAP abgenommen.
  • Jede Prüfungsanmeldung ist verbindlich!
  • Der 1. Prüfungszeitraum ist verpflichtend!

Nach- und Wiederholungsprüfungen

Teilnahmeberechtigte: Nur Studierende, die
– eine Prüfung wiederholen müssen,
– zum Prüfungstermin krank waren,
– aus triftigen Gründen von der angemeldeten Prüfung zurückgetreten sind, bzw. den ersten Prüfungszeitraum nicht nutzen konnten.

Prüfungs- und Anmeldetermine

entnehmen Sie bitte der Website des Prüfungsbüros: https://www.ksbfak.hu-berlin.de/studiumlehre/pruefungsbueros/pbkunstbild

 


Prüfungsberechtigung  von akademischen MitarbeiterInnen für Abschlussarbeiten

für den Prüfungszeitraum Sommersemester 2018

ACHTUNG

Alle in Modullehrveranstaltungen eingesetzten Lehrkräfte sind für die entsprechenden Modulabschlussprüfungen prüfungsberechtigt.

Studiengang: Kunstgeschichte prüfungsberechtigt als BetreuerInnen und ErstgutachterInnen von Abschlussarbeiten (§ 32 Berl.HG)

Darüber hinaus vom Prüfungsbüro bestätigt für Zweitgutachten von Bachelor- und Masterarbeiten

Prof. Dr. Katja Bernhardt
Prof. Dr. Claudia Blümle
Prof. Dr. Horst Bredekamp
PD Dr. Annette Dorgerloh
Prof. Dr. Hartmut Dorgerloh
Prof. Dr. Eva Ehninger
PD Dr. Hildegard Frübis
Prof. Dr. Inge Hinterwaldner
Prof. Dr. Kai Kappel
Prof. Dr. Charlotte Klonk
PD Dr. Angela Lammert
Prof. Dr. Michaela Marek
Prof. Dr. Kathrin Müller
Prof. Dr. Arnold Nesselrath
Prof. Dr. John Nyakatura
Prof. Dr. Margarete Pratschke
Apl. Prof. Dr. Peter Seiler
PD Dr. Stefan Trinks
Prof. Dr. Gerhard Wolf
Prof. Dr. Philipp Zitzlsperger
Dr. Matthias Bruhn
Dr. Georg Schelbert
Dr. Pablo Schneider
Dr. Angelika Seppi

Mitglieder im Prüfungsausschuss

Prof. Dr. Kathrin Müller  und  Prof. Dr. Inge Hinterwaldner


Bewertung von Prüfungsleistungen

Grundsätzlich wird das gesamte Notenspektrum zur Bewertung von Prüfungsleistungen herangezogen.

Es werden folgende Noten verwendet:

  • 1 = sehr gut – eine hervorragende Leistung (oder etwas darunter 1,3)
  • 2 = gut – eine Leistung, die erheblich über den durchschnittlichen Anforderungen liegt (oder etwas darüber 1,7 oder etwas darunter 2,3)
  • 3 = befriedigend – eine Leistung, die durchschnittlichen Anforderungen entspricht (oder etwas darüber 2,7 oder etwas darunter 3,3)
  • 4 = ausreichend – eine Leistung, die trotz ihrer Mängel noch den Anforderungen genügt (oder etwas darüber 3,7)
  • 5 = nicht ausreichend – eine Leistung, die wegen erheblicher Mängel den Anforderungen nicht genügt

(nach: Fächerübergreifende Satzung zur Regelung von Zulassung, Studium und Prüfung der Humboldt-Universität zu Berlin (ZSP-HU), Fassung vom 01.05.2017)