Aktuell

Prof. Dr. Inge Hinterwaldner

2017 Jun 20 „Zwischen Aspektivität, Affordanz und big data. Überlegungen zur Modellthematik“, Grimm-Zentrum, Humboldt-Universität Berlin [D]

Tagung „3D Digital Heritage – Exploring virtual research space for Art History“, 19.-20.6.2017.

Jun 7 „Why is psychology the physics of virtual reality?“, Universität Bremen [D]

The (Co)Design Roundtable, 7.-8.6.5.2017.

Mai 25 „On the Confluence of Virtualities in Computer-based Environments“, University of York [UK]

Third Annual York Summer Theory Institute in Art History „Visuality and Virtuality“, 22.-26.5.2017.

Mai 13 „Lebendigkeit aus dem Rechner oder berechnete Lebendigkeit?“, Neuer Berliner Kunstverein [D]

Tagung „Über Leben. Biopolitische Perspektiven in Wissenschaft und Kunst“, 13.5.2017.

Mai 11 „Signer’s Temporalities“, Kunsthal Aarhus [DK]

Vortragsreihe „Æsthetic Seminar“, Frühjahr 2017.

März 23 „Gezähmte Flüsse? Zum ‚throughput‘ künstlerischer Röhrensysteme“, Institut für Kunstgeschichte, Zentralinstitut für Kunstgeschichte München [D]

Tagung „Einfluss, Strömung, (Inspirations-)Quelle: Aquatische Metaphern in der Kunstgeschichte“, 22.-24.3.2017.

Jan 13 „VR – a reality based on perception with psychology as its physics?“, Exzellenzcluster Bild Wissen Gestaltung, Humboldt-Universität zu Berlin [D]

Workshop „Situation Space. How Spatial Images Define the User’s Disposition“, 12.-13.1.2017.

2016 Dez 15 „Das Programmieren des Indeterminierten?“, Institut für Kunstgeschichte, Universität Wien und Institut für Wissenschaft und Kunst, Wien [A]

Vortragsreihe „Kunst und (Medien)-Technik von den sechziger Jahren bis in die digitale Gegenwart“

Nov 25 „Augen auf – zu schnell, zu viel – Augen zu“, Zentrum für Literatur- und Kulturforschung Berlin [D]

Workshop „Das Wissen vom Auge. Wahrnehmungsgeschichte und Bildpraxis“, 24.-25.11.2016.