Johanna Függer-Vagts

Johanna Függer-Vagts, Mag.a

Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Professur für Kunstgeschichte der Moderne

Raum: 3.04
Tel.: 030.2093-66213
Fax: 030.2093-66204
johanna.fuegger-vagts@hu-berlin.de

Sprechzeiten: Mo., 14-16 Uhr (Anm. per mail)

Forschungsschwerpunkte

Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts
Bildtheorie
Künstlerische Avantgarden
Konzeptionen der Weiblichkeit
Material- und Rezeptionsästhetik

Vita

Seit September 2017: wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Kunstgeschichte der Moderne am Institut für Kunst- und Bildgeschichte; seit November 2019: Zweitmitgliedschaft am Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien (ZtG), Humboldt-Universität zu Berlin.

2013-2020: Doktoratsstudium an der Universität Basel, Dissertation: Paul Klees Theorien und Praktiken der Form

August 2017: Getty Research Library Grant

2014-2015: Lehraufträge an der Universität Basel und Universität Zürich

2013-2017: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Nationalen Forschungsschwerpunkt (NFS) eikones, Universität Basel

2006-2013: Studium der Kunstgeschichte und deutschen Philologie an der Universität Wien, Diplomarbeit Figur, Figurine, Figuration. Zu Werken Hanna(h) Höchs

Publikationen

Aufsätze

Graphisches Beiwerk. Zur Werklogik von Frank Stellas Druckgraphik, in: Michael Frieds ‚Shape as Form’ und die Kritik der Form von 1800 bis zur Gegenwart, hg.v. Villinger, Rahel; Ubl, Ralph, Paderborn, 2018, S. 123-141.

Werktexte zu Giacometti, Arp, Bill, Ernst, Roth, Hanson, Hesse, Genzken, Orozco, Whiteread, Absalon, Fischer, in: Ausstellungskatalog ‘Sculpture on the Move 1946–2016’, Kunstmuseum Basel, Basel 2016.

Die Anti-Revue. Hannah Höchs unvollendetes Bühnenwerk, in: Ausstellungskatalog ‘Vorhang auf für HANNAH HÖCH’, Kunsthaus Stade, 7.11. 2015-21. 02. 2016, hg.v. Sebastian Möllers, Louisa Pauline Fink et al., Petersberg 2015, S. 20-29.

Frank Stella, Malerei, in: Ausstellungsbroschüre ‘Frank Stella. Malerei & Zeichnung’, Museum für Gegenwartskunst Basel, 09.05.-30.08.2015.

Hanna(h) Höchs Ästhetik der Stickerei, in: FKW // Zeitschrift für Geschlechterforschung und visuelle Kultur, ‘Stoff wechseln? Ein geschlechterkritischer Blick auf Material und Medium’, Nr. 57, 2014, S. 63-74.

Rezensionen

Rezension: Annie Bourneuf, Paul Klee. The visible and the legible, The University of Chicago Press 2015, caa.reviews – Critical reviews of books, exhibitions, and projects in all areas and periods of art history and visual studies, http://www.caareviews.org/reviews/3235 (7 Februar 2018).