2014 Internationales Doktorandenforum

I. Internationales Doktorandenforum Kunstgeschichte des östlichen Europas / I. International Forum for Doctoral Candidates in East European Art History

Berlin, Lehrstuhl für Kunstgeschichte Osteuropas, Humboldt-Universität zu Berlin / Chair of Art History of Eastern and East Central Europe, Humboldt University

 

Doktorandenforum

 

Datum / Date:
09.05.2014

Veranstaltungsort / Venue:
Humboldt Graduate School
10117 Berlin, Luisenstr. 56

Programm/Program 2014

Beiträge/Papers 2014

Tagungsbericht /Conference Report H-Soz-Kult

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Kunstgeschichte des östlichen Europas erfreut sich eines wachsenden Forschungsinteresses. Gleichwohl stellt sie nach wie vor ein Randgebiet kunstgeschichtlicher Forschung dar. Dementsprechend gibt es für interessierte Nachwuchswissenschaftler und Nachwuchswissenschaftlerinnen nur wenige Anlaufstellen, die einen Raum für die Diskussion von mit diesem Fachgebiet spezifisch verbundenen Fragestellungen bieten. Mit dem Doktorandenforum, das ab 2014 jährlich in Berlin stattfinden soll, möchten wir ein solches Forum schaffen. Es soll Doktoranden und Doktorandinnen, die ein Thema der Kunst-, Bild- oder Architekturgeschichte (oder benachbarter Fachgebiete) des östlichen Europas bearbeiten, Gelegenheit geben, zu inhaltlichen, methodischen und praktischen Problemen ihrer Arbeit in einen Gedanken- und Erfahrungsaustausch zu treten, Kontakte zu knüpfen und Kompetenzen zu vernetzen.

Das Doktorandenforum wird organisiert vom Lehrstuhl für Kunstgeschichte Osteuropas der Humboldt-Universität zu Berlin. Es wird vom Verein zur Förderung des Instituts für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin e. V. gefördert.

 

[English version]

East European art history enjoys a surge of research interest, but at the same time still represents a marginal area within art historical research. Accordingly, there are only few suitable platforms for young academics to discuss issues focusing on this subject area. With the forum for doctoral candidates, which from 2014 on will take place in Berlin annually, we intend to establish such a platform offering doctoral candidates studying Eastern European art history, visual history or architectural history (or a neighboring discipline) the opportunity to address conceptual, methodical and practical problems, to socialize, and to synergize their competences.

The forum is organized by the Chair of Art History of East Central Europe, Humboldt University Berlin and sponsored by the Verein zur Förderung des Instituts für Kunst- und Bildgeschichte der Humboldt-Universität zu Berlin e. V.

 

Kontakt / Contact:
Prof. Dr. Michaela Marek
Katja Bernhardt, M.A.